Online Pokerspiele

Die besten Online -Pokerspiele für Deutschland 2015

Online Pokerspiele sind bei deutschen Zockern äußerst populär. Während Texas Hold’em NL (No Limit) mit Sicherheit die beliebteste Pokervariante ist, gibt es viele andere Pokerspiele online, die bei Pokerspielern in Deutschland beliebt sind. Hier bei CardsChat.com geben wir Ihnen einen Überblick über die bekanntesten Pokervarianten im Internet und stellen Ihnen vertrauenswürdige Pokerseiten vor, die sich besonders gut für deutsche Spieler eignen.

Pokerspiele und Pokervarianten

Neben Texas Hold'em NL gibt es viele andere beliebte Pokerspiele. Auf den besten Pokerseiten für Deutschland finden Sie eine Auswahl verschiedener Pokervarianten und viele tolle Pokerspiele, Turniere und Cash Games für deutsche Zocker, und es gibt unter anderem einen tollen Poker Bonus für neue Echtgeldspieler.

Texas Hold'em

Texas Hold'em ist seit Jahren das beliebteste Pokerspiel online, mit Millionen von Spielern weltweit.

Beim Texas Hold‘em erhält jeder Spieler zwei verdeckte Karten und es werden Gemeinschaftskarten verwandt, die vom Dealer aufgedeckt auf den Tisch gelegt werden. Man versucht bei dieser Pokervariante, die beste Pokerhand mit fünf Karten zusammenzustellen.

Beim Texas Hold‘em machen jeweils zwei Spieler die ersten Einsätze, die Small Blind und die Big Blind. (Dies geschieht beim Online Poker automatisch und Sie haben keinen Einfluss darauf.) Der Dealer und die Blinds gehen nach jedem Spiel im Uhrzeigersinn an die nächsten Spieler weiter.

Der Pre-Flop

Wie erwähnt, erhalten Sie zu Beginn des Spiels zwei verdeckte Karten. Die anderen Spieler erhalten ebenfalls zwei Karten, die Hole Cards oder Pocket Cards.

Jetzt müssen sich die Spieler entscheiden, ob sie setzen möchten. Man kann mitgehen (call), erhöhen (raise) oder passen (fold). Wenn ein Spieler den Einsatz erhöht, der von der Big Blind vorgegeben ist, müssen andere Spieler entweder bei der Erhöhung mitgehen, weiter erhöhen oder passen. Hier kommt es darauf an, Ihre Chancen anhand der zwei Karten, die Sie halten, einzuschätzen.

Der Flop

Der Flop besteht aus drei Gemeinschaftskarten, die vom Dealer offen auf den Tisch gelegt werden. Diese Karten kann man zusammen mit seinen eigenen verwenden, um eine gute Pokerhand mit 5 Karten zu bilden.

Der Turn

Der Dealer legt wiederum eine offene Karte auf den Tisch. Jetzt liegen vier Karten auf dem Tisch und man selbst hält natürlich seine beiden Karten.

Der River

Dies ist die letzte Runde des Spiels. Die fünfte Gemeinschaftskarte erscheint offen auf dem Tisch. Es kann weiter gesetzt werden, aber es gibt keine weiteren Karten mehr.

Der Showdown

Die beste Pokerhand aus diesen sieben Karten gewinnt. Beim Online Poker rechnet die Software selbst aus, wer der Gewinner ist. Die Kunst des Spiels liegt darin, so clever wie möglich zu spielen und die anderen Spieler davon zu überzeugen, dass man eine tolle Hand hat, selbst wenn man nur geblufft hat. Texas Hold‘em ist leicht zu erlernen, aber es kann jahrelang dauern, bis man ein wirklich guter Spieler wird.

Texas Hold’em NL und und Pot Limit Hold‘em-Pokerspiele können auf allen Pokerseiten gefunden werden.

Omaha (auch Omaha Hold’em genannt)

Omaha ist eine Variante des Texas Hold'em. Im Gegensatz zum Texas Hold'em erhält jeder Spieler beim Spielbeginn vier Karten.

Der Spielablauf beim Omaha ist derselbe wie beim Texas Hold'em, man hat also Blinds, den Flop, den Turn und den River, aber im Gegensatz zum Texas Hold'em muss man zwei seiner vier Karten benutzen, um eine Pokerhand zu bekommen.

Da man mehr Karten zur Verfügung gestellt bekommt als beim Hold'em, erhöhen sich Ihre Gewinnchancen, aber die Gewinnchancen der anderen Spieler erhöhen sich natürlich auch.

Darüber hinaus gibt es auch beim Omaha verschiedene Varianten wie Omaha Hi-Lo.

Probieren Sie das Spiel einfach einmal aus; es hat seinen ganz besonderen Reiz und wird bei allen guten Online Pokerseiten angeboten.

Schauen Sie in unseren Omaha Poker-Führer an um mehr über diese Pokervariante zu lernen.

Stud

Stud ist eine beliebte Pokervariation, die entweder mit 7 oder 5 Karten gespielt werden kann. Wir geben Ihnen hier einen kurzen Überblick über Five Card Stud.

Five Card Stud

Five Card Stud ist eine einfach zu erlernende Pokervariante. Im "Wilden Westen" war Five Card Stud früher das beliebteste Kartenspiel.

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler zwei Karten, eine offene und eine verdeckte. Der Spieler mit der niedrigsten offenen Karte muss einen "Bring In" Einsatz tätigen.

Jetzt wird gewettet. Sie müssen versuchen, Ihre Mitspieler davon zu überzeugen, dass Sie eine tolle zweite Karte haben. Das Wetten erfolgt nach den normalen Pokerprinzipien: Call, Raise oder Fold.

Nach der ersten Runde erhalten alle noch im Spiel verbleibenden Spieler eine weitere offene Karte. Der Spieler mit der höchsten Karte darf ab jetzt zuerst wetten.

Nach jeder weiteren Wettrunde bekommen die verbleibenden Spieler noch eine offene Karte, bis jeder vier offene Karten hat. Dann darf noch einmal gewettet werden, und danach kommt es zum Showdown, wo jeder Spieler alle seine Karten aufdeckt. Der Spieler mit der besten Pokerhand gewinnt.

Five Card Draw

Bei diesem beliebten Pokerspiel erhält jeder Spieler zu Beginn fünf verdeckte Karten. Es gibt auch innerhalb des Five Card Draw Pokers verschiedene Varianten, aber wir stellen Ihnen hier den normalen Ablauf dieses Pokerspiels vor. Mit diesen fünf Karten versucht jeder Spieler nun, die beste Hand zu bekommen und die Runde zu gewinnen.

Der Spieler links vom Dealer beginnt mit dem Spiel. Man kann mitgehen (call), erhöhen (raise) oder passen (fold). Wenn alle Spieler dies getan haben, kommt es zum ersten Draw.

Jetzt können sich die Spieler, die noch im Spiel sind, entscheiden, ob sie Karten ablegen möchten oder alle fünf Karten behalten wollen. Wie viele Karten ausgetauscht werden dürfen, hängt von den Regeln des jeweiligen Pokerraums ab.

Dann gibt es eine weitere Runde, bei der Einsätze getätigt werden können. Der Gewinner dieser Runde gewinnt den Pot.

Auch die beliebten Videopoker-Automaten basieren auf den Prinzipien des Five Card Draw Pokers.

H.O.R.S.E.

HORSE ist keine Pokervariante im üblichen Sinnen sondern ein Pokerspiel, das Hold'em, Omaha, Razz und Stud miteinander kombiniert. Die Spiele werden mit einem Fixed Limit gespielt und werden in der folgenden Reihenfolge nach einander gespielt:

  • H = Hold’em - Texas Hold’em
  • O = Omaha - Omaha Hi-Lo
  • R = Razz - Razz
  • S = Stud - Seven Card Stud
  • E = Eight or Better - Seven Card Stud Hi-Lo Split

Razz

Razz ähnelt dem Seven Card Stud, aber im Gegensatz zum Stud gewinnt beim Razz die niedrigste Hand. Wie beim Seven Card Stud erhält jeder Spieler zwei verdeckte und eine offene Karte. Danach folgen drei Wettrunden und Spieler erhalten jeweils eine weitere offene Karte. Man bekommt hier ebenfalls eine letzte verdeckte Karte und hat damit sieben Karten.

Der Gewinner ist der Spieler mit der geringsten Hand. Beim Razz zählen Asse immer als Eins und Flush und Straße haben keinen Einfluss auf die Stärke einer Hand. Die bestmögliche Hand bei Razz ist A, 2, 3, 4, 5.

Nach der Fourth Street erhöhen sich die Wetten. Der Gewinner ist der Spieler mit der besten niedrigen Pokerhand.

Badugi

Badugi ist eine Draw-Pokervariante, die aus Korea stammt und zunehmend populärer wird. Eine Hand im Badugi wird nicht Hand sondern Badugi genannt. Das Ziel des Spiels ist es, die niedrigste Hand mit vier Karten und vier verschiedenen Farben zu bekommen.

Beim Badugi gibt es eine Small Blind und eine Big Blind. Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels vier Karten. Der Spieler links vom Big Blind Spieler beginnt mit dem Wetten, das nach denselben Regeln erfolgt wie bei anderen Pokerspielen.

Danach beginnt die Draw-Runde, in der Karten ausgetauscht werden können. Dies geht im Uhrzeigersinn vor sich. Spieler können beliebig viele Karten austauschen. Wenn ein Spieler keine Karten tauscht, heißt dies Stand Pat.

Danach folgt die zweite Wettrunde. Auf jede Wettrunde folgt eine Draw-Runde, bis die 3. Tauschrunde beendet ist.

Die beste Badugi Hand gewinnt den Pot. Ein Badugi kann aus vier Karten, drei Karten oder sogar zwei Karten bestehen, aber ein Vier-Karten-Badugi gewinnt gegen einen Drei-Karten-Badugi. Asse zählen immer Eins und die niedrigste Badugi Hand ist Kreuz Ass, Pik 2, Herz 3 und Karo 4.

Wo findet man die besten Pokerspiele im Netz für deutsche Zocker?

Sehen Sie sich die Pokerseiten, die wir Ihnen hier bei CardsChat.com vorstellen, einmal gut an. Unsere Pokerexperten haben alle diese Pokerräume für Deutschland getestet und für gut befunden. Bei diesen Seiten mit den besten Pokerspielen und Pokervarianten gibt es einen tollen Willkommensbonus für Sie, wenn Sie Ihre erste Echtgeld-Einzahlung machen, und es gibt ein Bonusprogramm für regelmäßige Spieler. Alle von uns verglichenen Seiten haben eine gültige Pokerlizenz außerhalb Deutschlands und unterliegen regelmäßigen Kontrollen. Ihre Daten werden selbstverständlich verschlüsselt aufbewahrt.

Genießen Sie tolle Pokerspiele in den von uns für Sie getesteten deutschen Pokerräumen.

Pokerspiele Ressourcen

CardsChat hat ein tolles Poker forum (auf Englisch), das eine exzellente Ressource ist, um Ihr Pokerspiel zu verbessern. Hier gibt es auch einige sehr hilfreiche Poker-Strategie-Artikel.

Poker Games, Poker Spil, Jeux de Poker, Giochi di Poker, Poker Games Nederlands, Jogos de Poker, Juegos de Poker, Pokerspel, Pokeripelit, Pokerspiele